Erich-Kästner-Schule / Darmstadt

Gib Abfall einen Korb

 

   PT-Kurs im Jahrgang 6 "Umweltheld-innen gesucht!" drehte in 80 Minuten
diesen Film, in dem die Schüler_innen auf kreative Weise Mitschüler_innen und Lehrkräfte dafür sensibilisieren und motivieren, achtsam gegenüber der Umwelt zu sein und bspw. Fenster beim Verlassen des Raumes zu schließen, Lichter auszuschalten und ganz besonders den Müll zu trennen! Durch die Unterstützung in Höhe von 500 Euro (Bundesweite Schulprojekt "Gib Abfall einen Korb", "Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU)" und "Zeitbild") konnten wir für die Umsetzung der im Clip erläuterten Mülltrennung, Restmüll- und Papiermülltonnen sowie passende Beschriftungen hierfür einkaufen.

 


weiter...

Projektdokumentation

Die nachfolgend skizzierte Projektidee wurde in den PT-Kurs „Umweltheld_innen gesucht!“ im Jahrgang 6 eingebettet (alle Schüler_innen des Jhg. 6 wählen sich verpflichtend für ein Halbjahr in verschiedene Kurse stets mit einem praktischen Schwerpunkt ein, wie z. B. Textiles Gestalten, Werken, Kochen, Steinzeit o. Ä.).

Am Kurs „Umweltheld_innen gesucht!“ nahmen die Schüler_innen Juseff Al Gharbawi, Cristiano Barbosa Pereira, Anas Boujdade, Ania Gisela und Karolina Teresa Czura, Ilias Fraji, Jonathan Herz, Niko Karim Mohldeen, Claas Korzilius sowie Marwa Nayef teil.

Kerngedanke des Kurses „Umweltheld_innen gesucht!“ ist es, das Thema Umweltschutz und Nachhaltigkeit handlungsorientiert erfahrbar zu machen und sich mit der Frage auseinanderzusetzen, in welchen Lebensbereichen ich positiven Einfluss auf meine Umwelt nehmen kann. Die Schüler_innen bekommen einleitend den komplexen Begriff Klimawandel möglichst anschaulich anhand von Erklärvideos und Experimenten vermittelt. Hiervon ausgehend geht es um die Frage, wie ich als „Umweltheld_in“ Verantwortung für die Umwelt übernehmen und ganz konkret, was ich an meiner Schule Gutes bewirken kann.

Ziel des aktuell bestehenden Kurses war es, ein kurzes Video zu produzieren, in dem die Schüler_innen auf kreative Weise Mitschüler_innen und Lehrkräfte dafür sensibilisieren und motivieren, achtsam gegenüber der Umwelt zu sein und bspw. Fenster beim Verlassen des Raumes zu schließen, Lichter auszuschalten und ganz besonders den Müll zu trennen! Durch die Unterstützung in Höhe von 500 Euro (Bundesweite Schulprojekt "Gib Abfall einen Korb", "Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung (ANU)" und "Zeitbild") konnten wir für die Umsetzung der im Clip erläuterten Mülltrennung, Restmüll- und Papiermülltonnen sowie passende Beschriftungen hierfür einkaufen.

Das Video wurde in 80 Minuten gedreht. Nach Fertigstellung wurde es den Umweltheld_innen gezeigt und auf der Gesamtkonferenz vorgestellt, um alle Kolleg_innen über die Zielsetzungen zu informieren. Fortan kann der Clip in allen Klassen gezeigt werden. Klassen, die sich hiernach an der Mülltrennung beteiligen wollen, werden von den Umweltheld_innen mit passenden Müllbehältern ausgestattet. Die Aktion kam bisher sehr gut bei den Lehrkräften und Schüler_innen an, sodass wir hoffen, dass wir bald in allen Klassen erfolgreich Müll trennen.

Parallel zum entstandenen Endprodukt zeichnete der Schüler Janek Poppe aus dem Jhg. 9 ein Logo für uns – unseren Umwelthelden! Hier planen wir nun, Tassen mit unserem „Umweltheldenlogo“ bedrucken zu lassen, um bspw. am Tag der offenen Tür Getränke aus wiederverwertbaren Material anbieten zu können oder Jutetaschen zu bedrucken, um unsere Kernbotschaft „Schütz deine Umwelt!“ weiter zu verbreiten.  

Für weitere Fragen, Anregungen o. Ä. können Sie gerne mit mir Kontakt aufnehmen (ruthgillert@web.de).

Herzliche Grüße!

Ruth Gillert

|