Erich-Kästner-Schule / Darmstadt

Bericht über das 2. Halbjahr

In deisem Halbjahr haben wir im Fach WPU1, folgende Aufgaben erteilt bekommen und diese nach der Erklärung des Lehrers ausgeführt, hierzu zählt unter anderem das Formatieren von Bildern.

Angefangen hat es mit dem Gestalten von Datentabellen in Excel. Wir mussten selbständig die Anleitung lesen und danach einen Stundenplan nach den Formatierungsvorgaben erstellen. Als Hilfe bekamen wir noch ein Bild der Menüleiste mit den Erklärungen, wo die wichtigsten Funktionen zu finden sind. Anschließend lernten wir, wie man schnell ein Jahreskalender erstellt, denn dazu bietet Excel besondere Funktionen:……………………………………..

Zellen Verbinden und Formatieren, d.h. Zeilenhöhe und Spaltenbreite, Textrichtung und Zeilenbruch, Rahmenlinien einfügen oder wegnehmen, übten wir, indem wir einen Arbeitsplan, der uns in PDF Format gegeben wurde, in Excel nachbauten. Das war für viele sehr schwierig, weil man nun wirklich alle Funktionen, die man für das Formatieren der Excel-Tabellen braucht, kennen musste, bzw. schnell in seinen Unterlagen nachschlagen musste.

Zum Schluss lernten wir einige wichtige Arbeitsschritte bei der Fotobearbeitung. Dazu benutzten wir das kostenlose Programm „Irfanview“. Wir haben kennengelernt, wie man die Bildgröße ändert (verkleinert) und das auch bei vielen Bildern gleichzeitig, wie man einen Ausschnitt erstellt, Bildqualität oder Farben verbessert oder ändert. Dabei mussten wir besonders auf das Bildformat achten - nur JPG Format wird von allen PCs/Tablets gelesen

Als letztes Lernprodukt mussten wir eine Collage zum Projekt TUSCH, das an der EKS durchgeführt wurde erstellen. Wir mussten aus einer großen Bildersammlung die für uns besten auswählen, bearbeiten und dann damit eine Collage in Powerpoint erstellen. Dazu mussten wir auch noch vorgegebene Textbausteine einfügen und den Hintergrund passend selbst gestalten, was wir im 1. Halbjahr gelernt haben. Powerpoint bietet nämlich eine Reihe von „Bildtools“, mit denen man Bilder mit besonderen Effekten versehen kann und die Reihenfolge ( nach hinten/ nach vorne) bestimmen kann. Dafür braucht man keine teuren und komplizierten Fotoprogramme mehr.

Um die Unterlagen, die uns im WPU Kurs digital ausgeteilt wurden für die Zeit nach der Schule zu nutzen, müssen wir diese in unseren Online Dokumentenspeicher, der im jeden Mailaccount vorhanden ist, hochladen. Dafür müssen wir die Dateien „zippen“. Hoffentlich klappt das bei allen.

|